ABOUT

rAMONA FORCHINI

Ja, sie kommt aus dem Tal der Olympiasieger und Schwingerkönige. Dort, wo die sieben Churfirsten im Abendschein leuchten, die Thur sich durch das malerische Tal schlängelt und der sanfte Klang der Kuhglocken sie im Training begleitet – dort ist ihre Heimat. Das Toggenburg.

 

Sie geniesst die frische Bergluft, die grünen Wiesen, die Freiheit und Grenzenlosigkeit. Wer Ramona Forchini, Weltmeisterin 2015, aus dem Toggenburg meint zu kennen, kennt vielleicht nur die halbe Wahrheit.

Sie ist ehrgeizig, eine Kämpferin, lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, hat immer ein Lächeln übrig. Radfahren ist ihre Profession, über Stock und Stein, rauf und runter. 



about

the team

«Wir schlagen in unserer Team-Geschichte ein neues Kapitel auf.» So tituliert Joe Broder, Teamchef, den Schritt, der sich von 2017 auf 2018 vollzieht. Bis Ende 2017 war die Equipe ein Nachwuchs-Team. In der Saison 2018 startet der Teamchef nun mit einer ganz starken Elite-Fraktion.